Mittwoch, 16. Juli 2014

Tandemflugtag 05.07.2014

Nach dem grossen Spass und dem Wetterglück beim ersten Tandemflugtag waren wir euphorisch und planten sofort einen zweiten. Zwei mögliche Tage waren schnell gefunden und auch die Teilnehmer waren zahlreich vorhanden.
Dann machte das schlechte Wetter uns fast einen Strich durch die Rechnung.
Für den ersten Termin waren die Prognosen so schlecht, dass wir absagen mussten und für das Ausweichdatum mussten sich einige Teilnehmer wegen Terminkonflikten abmelden. Dazu kam, dass die Wettervorhersage für den Samstag am Freitag Mittag eher mässig aussah. Es sollte aber ein fliegbares Fenster geben und da sich nur 10 Passagiere angemeldet hatten, sollte es in dieser Zeit für alle einen Flug geben.
In grösstem Regen fuhren wir los von Bern nach Luzern. Wir konnten noch nicht so richtig an fliegbares Wetter glauben. Auch am Treffpunkt in Wolfenschiessen regnete es noch immer. Ein letzter Blick auf die Regenprognose half uns, uns für ein Fluggebiet zu entscheiden.

Der Niederbauen bei Emetten bietet an schönen Tagen eine unschlagbare Aussicht über den Vierwaldstättersee. Von uns wird er wegen der Arbeitshöhe und der guten Erschliessung mit der Gondelbahn sehr geschätzt.


Tatsächlich stoppte der Regen kurz vor dem ersten Flug und so konnten alle Passagiere die schöne Aussicht und das erhebende Gefühl des Fliegens geniessen. Als wir alle zusammen am Nachmittag das Landebier genossen, zeigte sich sogar noch die Sonne. Trotz des unsicheren Wetters war auch der zweite Tandemflugtag ein voller Erfolg! Überall sah man nur strahlende Gesichter!





Keine Kommentare:

Kommentar posten